Tel. 06062 - 266784 | info@prof-dr-michel.com

Aktuelle Themen

Prof. Dr. Michel zu aktuellen Themen in der ästhetischen operativen Medizin:

Liposuktion des Lipödems : eine effektive operative Behandlungsstrategie

Bei der Erkrankung des Lipödems kommt es zu einer chronisch-progredienten Vermehrung des Unterhautfettgewebes mit Flüssigkeitseinlagerung wobei die konkrete Ursache bisher noch nicht hinreichend geklärt ist.

Das Krankheitsbild wurde erstmals im Jahre 1940 beschrieben.Es geht im typischen Fall mit einer symmetrischen Schwellung,überwiegend der unteren seltener auch der oberen Extremitäten, einher und ist häufig mit einem ansonsten relativ normal proportionierten Oberkörper verbunden.

Weiterlesen

Bodycontouring der männlichen Brust- und Körpersilhouette

Der Wunsch nach ästhetisch-körperlicher Perfektion hat in den letzten Jahren in unserer Gesellschaft ein neues Gesundheits- und Körperbewußtsein geformt. Dabei gilt bei Frauen und inzwischen zunehmend auch bei Männern eine sportlich schlanke Körpersilhouette als Ausdruck für Jugendlichkeit, Dynamik und Erfolg. Übergewicht, Körperfülle und eine unproportionierte Gesamterscheinung werden dagegen als Zeichen für Phlegma, mangelnde Dynamik und Erfolglosigkeit wahrgenommen. So trägt in vielen Berufen eine sportlich-dynamische Erscheinung auch oft entscheidend zum persönlichen Erfolg bei.

Weiterlesen

Brazilian Butt Lift-Ästhetische Gesäßmodellierung und körperformende Liposuktion

Der Schönheitsbegriff der Frau zeigt kulturell eine große Spannweite und ist neben einer gewissen “Mainstreamorientierung” stets auch subjektiv geprägt und immer mit einer individuellen Empfindung der betrachtenden Person verbunden. Das derzeit in unserem Kulturkreis weit verbreitete Schönheitsideal (schlanke lange Beine, schmale Taille, relativ große Brüste und eine gut geformte runde Gesäßsilhouette) ist in der Natur nur selten in einer Person verwirklicht. Die ästhetische Chirurgie ist dabei heute in der Lage Körperproportionen erheblich zu optimieren und damit der Gesamterscheinung mehr Ausstrahlung, Form und Harmonie zu vermitteln.

Weiterlesen

Brustvergrößerung mit Eigenfett versus Brustaugmentation mit alloplastischen Implantaten – eine kritische Betrachtung.

Der Gedanke eine Brustvergrößerung mit körpereigenem Fett vorzunehmen und damit gleichzeitig eine konturierende Verbesserung der Körperform zu verbinden ist,zumindest vom Gedanken her,äußerst faszinierend und kommt den Wünschen vieler Frauen entgegen.Zu beachten ist dabei allerdings,daß die Gewinnung des benötigten Körperfetts aus den Spenderregionen ohne Deformierung der Gesamtkörpersilhouette erfolgen muß und insbesondere schlanke androgyne Frauen oft nicht über entsprechend ergiebige Körperregionen verfügen.

Weiterlesen

"Body Lift" - Option zur Wiederherstellung der Körpersilhouette nach massiver Gewichtsabnahme.

Der Begriff "Body Lift"beinhaltet verschiedene rekonstruktive Optionen zur Wiederherstellung der Körpersilhouette,meist nach extremer spontaner oder chirurgisch induzierter Gewichtsabnahme.
Zentrale Begriffe sind in diesem Zusammenhang neben der Abdominoplastik und der Pannikulektomie "Lower Body Lift", "Belt Lipectomy","Circumferential Body Lift"und die Palette der "Upper Body Lifts". Sie stehen für Eingriffe,die sich im Sinne eines rekonstruktiven "Body Contouring"mit den entstandenen Hautüberschüssen und abgesunkenen Weichgewebestrukturen des Körpers befassen.

Weiterlesen

Wiederherstellung der Körpersilhouette nach extremer Gewichtsabnahme (Postbariatrische Chirurgie)

Für die erfolgreiche Behandlung der morbiden Adipositas (Body-Mass-Index von 40 Kg/m2 oder höher) nach massiver spontaner Gewichtsabnahme oder bariatrischer Chirurgie durch Magenbypass-Operation, Schlauchmagen oder Magenband ist eine nachhaltige physische, psychische und auch metabolische Begleitung der betroffenen Menschen notwendig.In diesem Zusammenhang ist die Rekonstruktion der Körpersilhouette, die postbariatrische Chirurgie, ein weiterer Faktor von entscheidender Bedeutung. Sie ist für viele Betroffene eine wesentliche Voraussetzung zur psychosozialen Re-Intergration in das soziale und berufliche Umfeld.

Weiterlesen

Risikominimierte Bauchdeckenstraffung : von der konventionellen Bauchdeckenplastik zur Lipoabdominoplastik.

Die Bauchdeckenstraffung,auch Bauchdeckenplastik oder Abdominoplastik genannt,ist ein sehr wichtiges Arbeitsfeld in der ästhetischen und rekonstruktiven operativen Medizin.Insbesondere bei Patienten mit extremen Gewichtsschwankungen oder nach erheblicher Gewichtsabnahme sind häufig die Strukturen der Bauchwand (subkutanes Fettgewebe und Haut,Muskulatur und Faszien) deutlich beeinträchtigt ,sodaß die medizinische Rekonstruktion indiziert ist.

Weiterlesen

"Schönheit"und ästhetische Operationen heute.

Die Zahl der Schönheitsoperationen in Deutschland wird heute auf mehr als 500000 Eingriffe jährlich geschätzt-Tendenz steigend.
In einer Zeit,in der verstärkt Wert auf die äußere Erscheinung gelegt wird und im Beruf wie auch privat der erste Eindruck oft entscheidend ist,kommt dem körperlich-ästhetischen Empfinden vieler Menschen eine überaus große Bedeutung zu.Die schlanke und ästhetisch-proportionierte Körpersilhouette gilt bei Frauen und Männern als Zeichen für Attraktivität und Dynamik und ist im privaten wie im beruflichen Bereich mitunter eine wesentliche Voraussetzung für Selbstvertrauen,Charisma und Erfolg.

Weiterlesen